H.J Bünnig AZ-AGZ
Gremiumsdelegierter
Hermann-Josef Büning (AZ 28040)
Bonhoefferring 56 b
48599 Gronau
Tel.: 02562/9923299

Email:
Haermy@gmx.de

oder
Haermy1@t-online.de
Uwe Wächter Stellvertreter (1) Uwe Wächter (AZ 20115)
Eichendorffweg 15
44803 Bochum
Tel.: 0234/356608
Email:
Waechter15@t-online.de
Stellvertreter (2) Daniel Bußmann
Ochtroper Str. 10
48619 Heek
Email:
bussmann_daniel@web.de

HP-RRM-Inhalt der Sparte AZ-AGZ

Das Gremium der AGZ  RRM stellt sich vor:

 








 


 

 

 

 

 



 

 

Einzelheiten zum Gremium:

Hermann-Josef Büning ist seit 1987 Mitglied der AZ und seit 2001 Zuchtrichter für die Sparte der GS/Papageien. Im Jahre 2004 wurde er als Nachfolger von Heinz Schorten zum Gremiumsdelegierten der AGZ RRM gewählt. Außerdem ist Hermann-Josef Büning der Sprecher der AZ-AGZ IG Agapornis/Forpus.

Uwe Wächter ist seit 1982 Mitglied in der AZ und seit 1997 Zuchtrichter für die Sparte GS/Papageien. Auch Uwe Wächter wurde im Jahr 2004 als Nachfolger von Brigitte Peveling zum stellvertretenden Gremiumsdelegierten der AGZ RRM gewählt.

Als weiterer Stellvertreter wurde Daniel Bußmann im Jahre 2012 gewählt. Daniel Bußmann ist seit 2006 AZ-Mitglied.

Zusammen mit den Ehefrauen, Nicole Wächter und Maria Büning, organisieren die drei Gremiumsdelegierten in jedem Jahr die Jungvogellehrschau und die Landesschau RRM für die Sparte der GS/Papageien.

Zum Ausstellungsteam gehören weiterhin Friedhelm Kreienkamp und seine Frau Maria, Werner Nobbenhuis und Martin Stetzkamp. Diese neun Personen bilden ein hervorragendes Team und sorgen somit für einen reibungslosen Ablauf der o. a. Schauen. Das komplette Gremium der AZ-AGZ-LG-RRM fungiert als Ansprechpartner für folgende Bereiche:

Fragen zur Zucht und Haltung von Großsittichen und Papageien, hier insbesondere für Anfänger, 

Fragen zu Halte- und Zuchtgenehmigungen, Beringung usw.

Hilfe bei Fragen zu zuständigen Behörden, Ämtern usw.

Fragen im Bezug auf das Schauwesen betreffend Landesjungvogellehrschau und Landesschau, Europa- und Bundesschauen

Wir möchten alle Züchter von Großsittichen und Papageien bitten, sich zahlreich an den Landesjungvogellehrschauen und Landesschauen zu beteiligen. Termine und nähere Einzelheiten sind zu finden unter „Termine“.

Die Schaurichtlinien, Schauklasseneinteilung, etc. wurden umfassend geändert, wir bitten um Beachtung (vgl. AZ-Vogelinfo oder www.azvogelzucht.de).

Bei Rückfragen stehen die o. g. Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite. Die aktuellen „Allgemeine AZ-Schauordnung“, die „AZ-AGZ-Schaurichtlinien“ sowie die „AZ-AGZ-Schauklasseneinteilung“ finden Sie auf www.azvogelzucht.de unter Regelwerke.

Achtung!

Aktuelle Änderungen in den Schaurichtlinien der AZ bei Ausstellungskäfigen

Ab Schausaison 2012 müssen die Sitzstangen in den Ausstellungskäfigen bis an das Gitter reichen. Fixpunkt dafür ist der Querstab des Gitters, hier müssen die Sitzstangen mit einem waagerechten oder senkrechten Schlitz oder durch Kreuzschlitz auf den Querstab aufgelegt werden. Die Sitzstange darf dabei maximal 3 mm über das Gitter hinausragen. Die Rosette am Ende der Sitzstange zur Rückwand des Käfigs hin ist weiterhin erlaubt, aber nicht zwingend vorgeschrieben. Sitzstangen aus „geriffeltem“ Holz (Dübelholz) sind in den Ausstellungskäfigen laut Beschluss der Gremiumstagung von März 2012 nicht zugelassen! Als Kartenhalterung sind ab Schausaison 2012 nur noch die schmalen Halterungen zugelassen. Diese sind mittig am oberen Rand der Vorderleiste mit der Öffnung nach unten anzubringen.

Sollten Sie Fragen zu den o. a. Punkten haben, scheuen Sie sich nicht, einen der Gremiumsdelegierten anzurufen.

Wir helfen Ihnen gerne und fast zu jeder Zeit weiter.

Hier kommen Sie zum Anmeldeformular welches Sie für die Jungvogellehrschau, für die AZ-Landesschau RRM und auch für die Europa- und Bundesschau verwenden können.

Bei der Anmeldung bitte die Nummern der jeweiligen Stufe verwenden. Züchter bzw. Fortgeschrittene!  

____________________________________________________________________________________________________

T E A M _ 2 0 1 7

 

____________________________________________________________________________________________________

S I E G E R V Ö G E L _ 2 0 1 7